Musikalische Ausbildung in drei Schritten

 

Schritt 1: Musikalische Früherziehung (Kindergartenalter)

Schritt 2: Musikalische Grundausbildung, Blockflöte (Grundschule)

Schritt 3: Instrumentalunterricht (ab ca. 9 Jahren)

 

Allgemeines

 

 

 

Schritt 1: Musikalische Früherziehung (Kindergartenalter)

Bei der Früherziehung wird spielerisch der erste Kontakt zur Musik hergestellt. In Gruppen lernen die Kinder erste Rhythmusübungen, sowie gemeinsames musizieren. Neben der Atemschulung und Melodiengestaltung wird die musikalische Begabung und Neigung gefördert bzw. weiterentwickelt.

Ausbildungsrichtlinien zur Musikalischen Früherziehung
download (pdf, 46KB)

Anmeldeformular zur Musikalischen Früherziehung
download (pdf, 44KB)

nach oben

 

Schritt 2: Musikalische Grundausbildung, Blockflöte (Grundschule)

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt und gliedert sich in 2 unterschiedliche Schwierigkeitsgrade (Anfänger/Fortgeschrittene). Auf Wunsch und Absprache mit dem Lehrer kann auch ein individueller Einzelunterricht angeboten werden. Die Unterrichtsstunde hat 45 min.

Anmeldeformular Blockflöte: download (pdf, 48KB)

Ausbildungsrichtlinie Blockflöte: download (pdf, 46KB)

nach oben

 

Schritt 3: Instrumentalunterricht (ab ca. 9 Jahren)

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen der Bläserschule Lechrain. Nach ca. 1 Jahr Einzelunterricht besteht die Möglichkeit in einer Jugendkapelle mitzuspielen. Es gibt 2 Jugendkapellen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus. Ein individueller Wechsel ist nach Ablegen eines Vorspiels beim Dirigenten zum Halbjahr möglich. Nach einem erfolgreichem Vorspiel bei dem Dirigent der Blaskapelle Lechrain oder dem bestehen des silbernen Leistungsabzeichen kann der/die Schüler/in in der Stammkapelle mitspielen. 

Ausbildungsrichtlinie Instrumentalunterricht, Schüler- und Jugendkapelle
download (pdf, 48KB)

Anmeldeformular zum Instrumentalunterricht:
download (pdf, 45KB)

nach oben

Allgemeines:

  • Die einzelnen Ausbildungsschritte bauen nicht aufeinander auf, d.h. ein Quereinstieg ist jeder Zeit möglich.

  • Die ausgebildeten Lehrer werden von dem Jugendmusikverein Pürgen e.V. bzw. der Bläserschule Lechrain ausgesucht.

  • Die Preise für die einzelnen Ausbildungsstunden variieren und werden jedes Jahr neu festgelegt

  • Das Ausbildungsjahr beginnt am 01.September und endet am 31.August des folgenden Jahres

  • Kündigungen unter dem Ausbildungsjahr müssen mit dem Musikverein abgesprochen werden

  • Die Ferienordnung richtig sich nach der Ferienordnung der allgemeinbildenden Schulen.

  • Das Kind wird Mitglied im Jugendmusikverein Pürgen und ist somit Unfall und Haftpflicht versichert.

  • Auf nicht besuchten Unterricht besteht kein Ersatzanspruch.

  • Der Jugendmusikverein Pürgen deckt mit den erhobenen Gebühren die Kosten für die anfallenden Honorare

  • Die sonst entstehenden Ausgaben für die Versicherung, Abgaben an den Musikbund und die weiteren Kosten gehen zu Lasten des Jugendmusikvereins.

Jedes Jahr zum Ende des Schuljahres veranstaltet der Jugendmusikverein Pürgen einen Infotag, an dem Sie sich informieren können wie die weitere Ausbildung ihres Kindes gestaltet werden kann. 

Wenn Sie Fragen haben zu einem der angegebenen Ausbildungsschritte haben, schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie einfach an.

nach oben